Schwingungen und Resonanz

Schwingungen und Resonanz

Geschrieben am 14.11.2016

In Harmonie mit sich und der Umwelt

Schwingungen und ihre Wechselbeziehung die Resonanz spielen in der Physik und im zwischenmenschlichen Bereich eine wesentliche Rolle. Es gibt dazu eine Vielzahl an wissenschaftlichen Erklärungen aus verschiedensten Fachrichtungen von der Mathematik bis zur Psychologie und es scheint als würde dieses Phänomen in allen Lebensbereichen von Bedeutung sein.

Wir können sogenannte Resonanzphänomene beobachten und interessanterweise dürfte alles nach Harmonie bzw. Einklang zu streben.

Christiaan Huygens entdeckte 1665, dass die Pendel von zwei Pendeluhren die an der gleichen Wand hängen mit der Zeit völlig synchron schwingen. Die Schwingungen konnten zwischen den Uhren übertragen werden, sie konnten sich quasi „fühlen“ und in Einklang kommen.

Bei Menschen lässt sich dieses Phänomen z.B. bei Chorsängern beobachten. Hier wurde gemessen, dass sich während dem Gesang die Atmung und der Herzschlag nach einiger Zeit synchronisieren. Auch von Liebespaaren ist diese Art der Resonanz bekannt.

Und wer kennt nicht das Gefühl wenn man mit jemandem auf Anhieb „gut kann“ oder jemand „Good Vibrations“ hat?

Unsere natürliche Schwingungs- und Resonanzfähigkeit reicht ebenso in den spirituellen Bereich und wirkt bzw. ermöglicht Wahrnehmungen und Verständnis auf einer geistigen, intuitiven Ebene. Dies sind im Grunde keine mystischen oder übernatürlichen Vorgänge zieht man in Betracht, dass die sichtbare und die spirituelle Welt Teil ein und derselben Wirklichkeit sind.

Wie können wir wieder schwingungsfähiger werden?

Es ist einfach und schwierig gleichermaßen. Die gute Nachricht ist: Wir müssen nicht noch etwas tun sondern es geht vielmehr darum etwas zu lassen. Wir haben zuviel von allem, zu viele Gedanken, Zweifel, Sorgen, Stress, Blockaden die unseren Energiefluss stören. Es geht vielmehr darum wieder zurückzukehren zu unserer natürlichen Verfassung, weniger im Kopf zu sein, mehr den Körper zu spüren und sich zu öffnen für die Wirklichkeit des Augenblicks. Ganz im Hier und Jetzt zu sein und sei es für einen Moment ist bereits von unschätzbarem Wert.