Über Mich

1972 in Wien geboren spielte Musik und Entspannung bereits ab der frühen Jugend eine zentrale Rolle in meinem Leben. Körperliche Betätigungen wie Yoga und später Qi-Gong bildeten einen weiteren wichtigen Schwerpunkt in der Entwicklung. Es sollte dann bis 2009 dauern bis ich einen großen Schritt unternahm und im Zen Dojo in Wien die meditative Praxis in der Stille, bei regelmäßigem Zazen, vertiefte. Hier durfte ich Achtsamkeit und eine neue Offenheit für den gegenwärtigen Augenblick kennenlernen. Auch im Zen finden Klangschalen, Trommeln und Glocken Verwendung bei traditionellen Riten und Zeremonien. So wurden mir erstmals Klänge und die damit verbundenen Handlungen tiefer vertraut.

Die angenehme Wirkung einer Klangschalenmassage konnte ich zum ersten Mal während einer Geschäftsreise 2011 erleben. Damit war der Grundstein gelegt mich in dieser Richtung zu spezialisieren. 2014 folgte die Ausbildung für Tibetanische Klangschalenmassagen bei der Body & Health Akademie und 2015 zum Klangmassage-Praktiker am Peter Hess Institut in Wien wo ich auch laufend an Fortbildungsseminaren teilnehme.

2016 ergab sich die wunderbare Möglichkeit im Haus der Stille – Puregg die Hausleitung zu übernehmen und ich habe nicht lange überlegt. Die Stille und Einfachheit hier in den Bergen bietet beste Umstände für die Meditation und an zahlreichen Seminaren teilzunehmen. Die Klangschalen waren natürlich mit dabei und die Praxis hat sich über die Jahre weiter verfeinert.

Nach dreieinhalb Jahren auf dem Berg bin ich nun wieder zurück in Wien und freue mich auf Euren Besuch.

Referenzen:

 

KMpraktiker